Wie man sich mit einem Partyservice selbstständig macht

Mit dem Partyservice selbstständig zu machen ist eine Chance für Quereinsteiger, um die Arbeitslosigkeit zu beenden. Der Partyservice ist der Türöffner zur kreativen Gestaltung in Abstimmung mit den Kundenwünschen. Der Beginn der Selbstständigkeit kann auf Wunsch nebenberuflich erfolgen, um bei bestehender Berufstätigkeit nicht vorzeitig den Job aufgeben zu müssen. Die Berufstätigkeit als Angestellter und die nebenberufliche Selbstständigkeit mit dem Partyservice können so lange miteinander kombiniert werden, bis sich die neue Firma am Markt etabliert hat. Finanzielle Risiken der Selbstständigkeit werden auf diese Art und Weise auf ein Minimum reduziert, es können verschiedene Konzepte ausprobiert werden, um die Resonanz bei den Kunden zu überprüfen.

Das Gaststättengesetz gilt für den Partyservice nicht



Wer den Weg in die Selbstständigkeit plant, muss sich auf Konkurrenz einstellen. Vorschriften, die für das Gaststättengesetz wichtig sind, gelten für den zukünftigen Inhaber eines Partyservices nur begrenzt. Die Fülle an notwendigen Formularen wird auf ein überschaubares Maß begrenzt. Die Tätigkeit kann im Haupt- oder Nebenerwerb ausgeführt werden. Als Nebenerwerb haben die neuen Firmeninhaber, die Möglichkeit, die Firmenidee am Markt zu testen. Wenn sich alle Vorgaben gut realisieren lassen und die richtigen Zielkunden angesprochen werden, kann aus dem Nebenerwerb im Laufe der Zeit ein Haupterwerb werden. Gerätschaften werden beim Non Food Catering Service geliehen. Neben dem Mobiliar für die nächste Party kann auch die Lieferung von Speisen übernommen werden, denn beim Food Catering Service ist das Wort „Cater“ bedeutet „Liefern“ und fest integriert.

Wie werden Party Ideen fachgerecht in Szene gesetzt?



Der Aufbau des nationalen oder internationalen Buffets ist eine Kunst, die den Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt werden kann. Die Betreuung der Gäste ist ein weiterer Teil des gesamten Catering- Service-Paket. Die Dienstleistungen, die aus einer gewöhnlichen Party ein gelungenes Party-Event machen, lassen sich nach dem Baukasten-Prinzip anbieten und zusammenstellen. Spezialisierte Caterer mit einem bestimmten Fleisch- oder Fischangebot sind ebenso möglich wie ein vegetarischer Partyservice oder eine Mischung aus beiden Varianten. Jede Metzgerei, die auf der Suche nach Neukunden ist, kann durch den Partyservice das Interesse der Kundschaft wecken. Hygienevorschriften für die Zubereitung der gelieferten Speisen in separaten Räumen lassen sich durch den bestehenden Hauptbetrieb leichter umsetzen. Abwechslungsreiche Menüvorschläge für Fleischesser oder Veganer lassen sich durch die Zulieferung von Gemüse verwirklichen.

Kindertagesstätten als Kunden mit einplanen, was ist zu beachten?



Die Lieferung von Speisen und Getränken an öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Kindergärten ist eine Möglichkeit, den Kundenstamm auszubauen, wenn dort ein Wechsel des Catering Services geplant ist. Allerdings muss ein solcher Service jeden Wochentag angeboten werden. Die herkömmliche Party Service für wechselnde private Kunden kann bei Bedarf auf bestimmte Wochentage begrenzt werden. Das Studium und das Selbstständig machen mit dem Partyservice als Nebenerwerb lassen sich so von einigen Studenten realisieren. Edelstahl ist ideal, um alle Arbeits- und Spültische des neuen Betriebes schnell reinigen zu können. Die Küchenausstattung muss auf die Art des Partyservices abgestimmt werden. Geschirrspüler sind eine Möglichkeit, Zeit beim Abwasch zu sparen. Warmhaltegeräte sind wichtig, damit die Speisen nicht während der Lieferung abkühlen.

Zwei Seiten: Hausmannskost oder Delikatessen im Angebot


  • • Vorspeiseplatten mit praktisches Finger Food
  • • Fleischplatten mit verschiedenen Gemüsesorten
  • • Nachspeisen, die sehenswert dekoriert werden
  • • kulinarische Rundreisen für Gourmets
  • • die Auswahl der richtigen Location
  • • eine angemessene Betreuung der Party Gäste
Mit solchen Ideen, die ein neuer Partyservice-Inhaber in kurzer Zeit umsetzen kann, beginnt der Einstieg in die Selbstständigkeit. Der Gourmet-Bereich lebt von Delikatessen. Sie werden so präsentiert, dass jeder beim Anblick sofort Appetit bekommt. Die Gourmet-Klasse stellt andere Ansprüche an die Location als die Durchschnittsbürger. Die Auswahl des entsprechenden Veranstaltungsortes, die Zusammenstellung und Zubereitung der Speisen sowie das Mobiliar mit der Dekoration zusammenpassen, kann Partyservice selbstständig machen gelingen. Kulinarische Rundreisen im besonderen Ambiente machen aus dem einfachen Partyservice einen spezialisierten Gourmet Partyservice mit eingespieltem Team, das sich Schritt für Schritt aufstocken lässt.

Kommentar hinterlassen zu "Wie man sich mit einem Partyservice selbstständig macht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*